Wir stehen weiterhin für Qualität!

Das Team der Ev. Kita Aschhausen mit dem Auditor, Dr. Carsten Berg

Bild: P. Deecken

 

Bereits Anfang Januar hatte Herr Dr. Berg unser umfassendes Qualitätsmanagementsystem (QMS) sowie unser Portfolio an Informationsmaterial (Flyer, Broschüre, Konzeption...) zur Sichtung erhalten. In Verbindung mit der Homepage konnte er sich also schon im Vorfeld ein gutes Bild von unserem Haus machen und eine erste Prüfung des QMS vornehmen.

 

Am Vortag des Audits (24.01.18) empfingen Meike Hots und Kerstin Kreikenbohm Herrn Dr. Berg dann zur "Begehung" in der Kita. Dabei präsentierten sie schon zahlreiche sogen. "optische Nachweise", die z.B. in die Bereiche räumliche Gestaltung, Dokumentation, Notfallplanung, Verpflegung, Bildungsangebote usw. fallen. In einem ersten Gespräch lernte man sich kennen, besprach den Ablauf des Audits und konnte auch schon erste Rückfragen klären.

 

Am Donnerstag ging es dann gleich um 8.15 los. Das Team hatte sich im Mitarbeiterzimmer mit allen nötigen Nachweisordnern eingedeckt....

 

Nach einem Begrüßungsgespräch, an dem fast alle Mitarbeiterinnen, Pastorin Adomeit und natürlich Dr. Berg teilnahmen, ging es direkt los. Den ganzen Tag über, bei laufendem Kindergartenbetrieb, empfing Dr. Berg die Mitarbeiterinnen jeweils in Kleingruppen von 2 - 4 Mitarbeiterinnen zu einem Gespräch im Mitarbeiterzimmer.

 

Im vorher vereinbarten Auditplan war genau festgelegt worden, welche Prozesse in den jeweiligen Zeitblöcken besprochen werden sollten. So konnten sich die Mitarbeiterinnen vorher gut auf das Gespräch vorbereiten und alle Fragen beantworten.

 

Den Auditoren steht im Gespräch eine "Auditcheckliste" zur Verfügung. In dieser sind alle zu erfüllenden Kriterien in Fragen umformuliert, so dass man nichts vergisst.

Alles, was in der Kita geschieht, ist in 36 Prozesse aufgeteilt und im BETA - Handbuch stehen die entsprechenden Qualitätskriterien für die Prozesse.

Es ist also ein Kraftakt, an einem einzigen Tag alle 36 Prozesse zu begutachten und zu besprechen. 

 

Aber wir haben es gemeinsam mit Dr. Berg geschafft und blieben am Ende sogar noch 30 min vor der Zeit!

 

Im Abschlussgespräch wurde es dann nochmal spannend. Hier bekamen wir die zusammenfassende Rückmeldung des Auditors und das Ergebnis seiner Prüfung. Gemeinsam mit P. Deecken lauschten wir seinen Ausführungen, die erfreulich positiv, lobend und wertschätzend ausfielen! 

 

Nun schreibt Dr. Berg seinen Bericht und leitet ihn an die entsprechenden Stellen weiter.

Wenn dann auch die BETA alles geprüft hat, wird einer Veranstaltung in einigen Monaten, bei der wir den weiteren Bestand unseres Gütesiegels für die nächsten fünf Jahre mit den Familien und allen Beteiligten feiern können, hoffentlich nichts im Wege stehen!

 

Ein bisschen haben wir schon am Donnerstag gefeiert ;-)

Schliesslich hatten alle Mitarbeiterinnen und auch die Gremien unseres Trägers (also der Kirchenvorstand, der Kindergartenausschuss und der Gemeindekirchenrat) diesen Tag von langer Hand vorbereitet und unter Einsatz von viel Zeit und Kraft, sowie einer ordentlichen Portion Anspruch an die eigene Arbeit,

das tolle Ergebnis möglich gemacht! 

 

An dieser Stelle sei schon jetzt allen herzlich gedankt!

 

 

  • RSS
  • Zum Seitenanfang
  • Seite drucken

© 2017 Ev. Kita "Lüttje Lü" von St.Michael in Aschhausen, Herbartstr. 22 in 26160 Bad Zwischenahn