Kirchengemeinde spendiert den Kindern ein Theaterstück

21.06.19: Das Männeken-Theater zu Gast in Aschhausen: ein Geschenk anlässliches des Eltern-Sonderpreises

 

Die Ev.-Luth. Kirchengemeinde Zwischenahn hat sich für die Kinder ein besonderes Geschenk zum Sonderpreis, den die Kita am 13.05.19 in Berlin gewonnen hatte, überlegt: sie engagierte Anne Sudbrack vom Männeken-Theater in Hengstforde. Diese baute eine umfangreiche Kulisse mit einer raffinierten Technik auf und verwandelte den Bewegungsraum in ein lauschiges Theater...

Die Kinder wussten von nix - die Spannung um das, was hinter der verschlossenen Tür vor sich ging, wuchs am Morgen! Um zehn Unhr durften die Kinder endlich rein...

Das Ritual gehört zu den Aufführungen von Anne Sudbrack dazu: Vor Beginn der Vorstellung prüft sie genau, ob jedes Kind gut sehen kann. Dabei setzt sie viele nochmal um und sorgt so für alle für eine perfekte Sicht!
Anne Sudbrack begrüßt die Kinder und erzählt ihnen, dass die Kirchengemeinde ihnen dieses Theaterstück geschenkt hat.

 

Die Geschichte

 

"Wie jeder weiß, ist der Fuchs das schlaueste Tier im Wald und davon geht auch der Fuchs in dieser Geschichte aus, bis er auf den kleinen, cleveren Spatzen trifft..." (website Männeken-Theater)

 

"Der Fuchs versetzt die Tiere in Angst und Schrecken: Dem gemütlichen Hamster frisst er den Wintervorrat weg und droht, ihn selbst zum Nachtisch zu verspeisen." (ebd.)

"Die Taube bringt er durch einen Trick dazu, ihm ihre Eier zu überlassen, um sich diese dann genüsslich einzuverleiben." (ebd.)

 

Die drei Tiere setzten sich gemeinsam zur Wehr und überlisten den Fuchs.

 

Beim Versuch, den Tieren zuzusetzen, holt der Fuchs sich durch die List des Spatzen selbst eine kaputte Nase...

 

Am Ende kommt auch noch der Jäger ins Spiel, doch der läßt den Fuchs leben...

Aber er fängt ihn und fortan lässt der Fuchs die Tiere in Ruh'.

 

Es herrscht wieder Ruhe und Frieden im Baum!

 

Applaus und Begeisterung!

 

Die Kinder gingen das ganze Stück über begeistert mit - zum Teil mucksmäuschenstill und gespannt, zum Teil aber auch lautstark die Tiere unterstützend.

Am Ende gab es viel Applaus für Anne Sudbrack!


 

Anschließend dankte Kerstin Kreikenbohm Frau Subrack für die schöne Vorstellung und die viele Arbeit, die so ein 

 

Eine-Frau-Tournee-Theater-Auftritt mit sich bringt!

 


 

 

Wir danken der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Zwischenahn für dieses schöne Geschenk!

 

 

"Der dumme, schlaue Fuchs"

 

 

 

"Der dumme, schlaue Fuchs ist eine spannende Geschichte, die zeigt, wie wichtig es ist, zusammenzuhalten und das es nicht nur darauf ankomment, groß und stark zu sein."

(website Männeken-Theater)

 

 

www.maenneken-theater.de

  • RSS
  • Zum Seitenanfang
  • Seite drucken

© 2017 Ev. Kita "Lüttje Lü" von St.Michael in Aschhausen, Herbartstr. 22 in 26160 Bad Zwischenahn