Lichterwoche vom 09. - 13.11.2020

 

In diesem Jahr ist nichts wie sonst.

Schon bald nach den Sommerferien war dem Team klar, dass wir wegen Corona nicht mit allen Familien der Kita ein Laternenfest, so, wie wir es gewohnt sind, würden feiern können. 

Stattdessen planten wir eine Lichterwoche für die Kinder - zunächst als hausübergreifende Veranstaltung mit einem Lichterfest als Höhepunkt. Die Kinder dachten sich schöne Dinge aus, die sie in ihren Gruppen für alle Kinder anbieten wollten....

Eine Woche vor dem Termin gab es dann einen Erlass vom Gesundheitsamt Westerstede, der auch diese Pläne zunichte machte: Seit dem 02.11.2020 müssen die Kinder in ihren Gruppenräumen verleiben. Offene Konzepte sind untersagt.

 

Aber wir sind ja spontan und flexibel und haben schnell Plan C entwickelt:

Jede Gruppe hat in ihrem Gruppenraum für sich eine kleine Lichterwoche veranstaltet!

Die Räume wurden - auch Dank wunderbarer Spenden und Leihgaben vieler Familien - ganz gemütlich und mit ganz vielen Lichtern geschmückt. Es gab Kuschelecken und viele Lichteffekte, die erforscht und ausprobiert werden konnten.

Anstelle des großen Lichterfestes machten die Kinder am letzten Tag ein tolles Picknick - mitten in der Gruppe auf dem Fußboden! Dabei kamen die phantasievollen, selbstgebastelten Laternen ganz toll zur Geltung! In den abgedunkelten Räumen spendeten sie ein geheimnisvolles Licht...

In einer Gruppe fand sogar ein Indoor-Laternenumzug statt! Einfach im Kreis und hoch in die Galerie - das gab es noch nie!

 

Es war eine sehr schöne Woche, die in ihrer liebevollen Gestaltung bestimt ein sehr guter Ersatz für das ausgefallene Laternenfest war!

Zum Trost für die Eltern: Wir sind (fast) sicher, dass wir nächstes Jahr wieder mit allem Drum und Dran - von der Feuerwehr, übers laute Singen bis hin zum Glühwein werden feiern können!

 

Hier nun ein paar bildschöne Eindrücke von der Woche:

(beim Klicken aufs Bild vergrößert es sich)

 

Schmuck für die Fenster

 

DIe Regenbogenkinder prickelten Sterne aus, die sie dann an die Fenster klebten,

 

Und auch in der Zauberwaldgruppe wurde fleißig geschmückt.

 

 

Es wurden auch ganz viele bunte Lichter für (LED-) Teelichter gebraucht!

Märchenzeit im Schattentheater

Märchenzeit im Schattentheater

Die Kinder der Sterntalergruppe hatten sich gaaanz viele Märchen gewünscht. Caro hat sich viel Arbeit gemacht und Märchenfiguren- und ihre Umgebungen ausgeschnippelt, um sie den Kindern als Schattentheater zu erzählen!

Jeden Tag saßen die Kinder gebannt im Dunkeln und konnten gar nicht genug bekommen!

Sie haben diese Idee natürlich sofort aufgegriffen, sich dann Geschichten ausgedacht und sie nachgespielt. Eine wunderbare Möglichkeit des freien Ausdrucks!

 

 

 

Noch mehr Lichteffekte!

Hier können es sich die Kinder gemütlich machen
Kann man nach dem Licht greifen?
Morgenkreis im Dunkeln - mit kleinen Lichtern natürlich!

Wir wollen Laterne laufen!

Jawoll! Die Kinder sind mit Recht so stolz auf ihre schönen Laternen! Es sind alle Unikate! Jedes Kind denkt sich selbst eine Laterne aus und stellt sie mit Unterstützung von Erwachsenen in der Laternenwerkstatt her. 

 

 

... und dann liefen sie los!

 

 

Anschließend gab es ein Picknick zur Stärkung!

 

Eis aus der Eisdiele!

 

Eine Kita-Mutter arbeitet in einer Eisdiele und brachte uns am letzten Tag eine Eisspende in die Kita! Da war die Freude groß :-)

Vielen Dank, dass das Eisdielen-Team an uns gedacht hat!!! Es war super-lecker.

 

Stimmungsvolle Picknicks

Am letzten Tag wurde in allen Gruppen gepicknickt. 

Das hat den Kindern so gefallen, dass sie es auch in der Folgewoche noch gerne machten ;-)

(Was sich auch anbietet - da wir ja nicht so viele Tische in der Gruppen haben möchten, die den Raum zum Spielen nehmen, ist es im derzeitigen Szenario B-Zustand - also ohne Cafeteria - auch ganz praktisch ;-)

 

 

 

 

Die Krippe hat natürlich auch mitgemacht!

Auch die Kleinen hatten in den vergangenen Wochen Laternen gebastelt!

Mit ihnen machten sie im Schlafraum aufregende Erfahrungen! Wenn es ganz dunkel ist und dann nur die Laternen leuchten - da kommt man schon ins Staunen!

 

 

Was sind das denn für Dinger, die da in den Laternen so leuchten?

 

 

 

 

Rasierschaum auf dem Leuchttisch - besser geht's nicht!

 

 

 

Fazit

Sicher, es war sehr schade, dass wir dieses Jahr auf das Laternenfest verzichten mussten. Es bildet immer einen wichtigen Aspekt unseres Miteinanders - gerade auch mit den Eltern. Jedes Jahr kommen viele Familien und genießen nach dem Laufen noch den ungezwungenen Austausch und das Essen und Trinken auf dem Spielplatz.

Die Kinder sind natürlich stolz, wenn sie endlich ihre Laternen ausführen können und es ist schon sehr aufregend, in einem langen Zug - flankiert von Feuerwehrleuten und angeführt von einem großen Feuerwehrauto - singend durch das Dorf zu ziehen.

Aber das ist ja nicht für immer vorbei!

Dieses Jahr ging es einfach nicht anders, Sicherheit geht vor.

 

Die Lichterwoche war aber bestimmt ein sehr guter Trost! So schön und intensiv haben wir die Jahreszeit, die Lichter und Laternen noch nie in den Mittelpunkt gestellt! Bei all' der emotionalen Distanz, die die Menschen derzeit mit Abstand leben müssen, tut es doch gut, es sich trotzdem miteinander gemütlich und heimelig machen zu können!

Die Kinder und das Team haben es jedenfalls genossen und werden sicher auch im nächsten Jahr, ergänzend zum rauschenden Laternenfest, das wir hoffentlich wieder zusammen feiern werden, Erinnerungen aufgreifen und in die Tat umsetzen!

 

Vielen Dank an alle, die so liebevoll und engagiert an dieser Lichterwoche beteiligt waren!

 

  • RSS
  • Zum Seitenanfang
  • Seite drucken

© 2017 Ev. Kita "Lüttje Lü" von St.Michael in Aschhausen, Herbartstr. 22 in 26160 Bad Zwischenahn